Die Grafik zeigt einen Monitor mit dem Schriftzug "SEO NEWS"

In einem kürzlich erschienen Artikel auf Search Engine Land schreibt Joy Hawkins über die Ein-Stern-Problematik und das Verhalten seitens Google. Schlechte Bewertungen entfernen zu lassen ist sehr schwer. Solche ohne Bewertungstext noch viel mehr. Google ist hier sehr restriktiv und verweigert in den meisten Fällen die Löschung.

In einem Fall hat ein Kunde innert kürzester Zeit 30 1-Stern-Bewertungen erhalten, was sehr nahe legt, dass dies durch einen Mitbewerber geschehen ist. Obwohl die Richtlinien deutlich machen, dass Bewertungen nicht gekauft werden dürfen, passiert dies immer wieder. Egal ob gute für das eigene Geschäft oder schlechte für die Mitbewerber. Es ist relativ einfach, Anbieter zu finden, die diesen «Service» verkaufen! Die einzige Lösung ist es, aktiv ein Bewertungs-Management zu betreiben und möglichst viele gute Bewertungen von ECHTEN Kunden zu erhalten. Idealerweise mit Text, denn dieser wird getrackt.

Gemäss Joy Hawkins hat dieser Kunde massiv Neukunden-Anfragen verloren. Als sie jetzt nach einem halben Jahr das Knowledge Panel nochmals gecheckt hat, wurde das Geschäft als permanent geschlossen angezeigt!!! Unter der Schaltfläche gehts zum Original-Artikel auf englisch.